Holger Steiner

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe die Ehre, dass ich mich an der Spitze der Parteifreien Flintsbach - Fischbach bei der Kommunalwahl am 15.03.2020 als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung stellen darf. Daher ist es mir auch ein Anliegen, mich persönlich bei Ihnen vorzustellen.

Mein Name ist Holger Steiner und ich bin am 26.04.1976 in Roding in der Oberpfalz geboren. Nachdem ich in Degerndorf die Grundschule besucht hatte und in Rosenheim meine Fachhochschulreife erworben hatte, leistete ich in Berchtesgaden bei den Gebirgsjägern meinen Grundwehrdienst. Ich beschloss darauf nach Flintsbach zu ziehen und eine Ausbildung bei der Bayerischen Polizei zu beginnen, die ich 2003 in Eichstätt abschloss. Mein weiterer Weg führte über fünf Jahre Verweildauer beim Unterstützungskommando in Dachau, weitere viereinhalb Jahre bei den Schleierfahndern in Rosenheim schließlich zu meinem Wechsel 2011 nach Rosenheim. Bis zum Zeitpunkt meiner Verpflichtung zum Unterstützungskommando war ich begeisterter Bergwachtmann und sang einige Zeit als Bass in der Neubeurer Chorgemeinschaft. Wegen meines Dienstortes und verschiedener Einsätze und Bereitschaften musste ich Hobbies und Ehrenämter wie diese leider beenden.

Während meiner Dienstzeit bei den Schleierfahndern lernte ich meine Frau Agnes kennen. Mittlerweile haben wir zwei Söhne namens Julius (8 Jahre) und Leo (5 Jahre).

In Rosenheim bekam ich schließlich die Möglichkeit als hauptamtlicher Einsatztrainer bei den Operativen Ergänzungsdiensten zu arbeiten, wo ich bis zum heutigen Tage meinen Dienst verrichte. Mein Aufgabengebiet erstreckt sich dabei auf die Aus- und Fortbildung der Polizeibeamten im Funkverkehrskreis Rosenheim in den verschiedenen Spektren.

Meine Lebens- und Berufserfahrung führten auch zu meinen persönlichen Stärken und sozialen Kompetenzen. Ich betrachte mich als sehr kommunikativen Menschen, der gut zuhören kann. Meine Offenheit und meine Kompromissbereitschaft führen leicht zu sachorientierten, lösungsorientierten und zielgerichteten Lösungen. Als verantwortungsvoller und langfristig wertschätzender Mensch vergesse ich aber auch nicht verantwortungsvolles Handeln mitunter auch im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit. Ich liebe es zu Organisieren und im Bereich meiner Organisation innovative Ideen einzubinden.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden beim Segeln, oder ausgedehnten Fahrradtouren durch unser Inntal. Auch freue ich mich über schöne Sonnentage, welche ich mit meiner Familie in unserem Schwimmbad verbringen kann.

Nachdem ich mich 2014 bei der letzten Kommunalwahl als Gemeinderatskandidat für die Parteifreien zur Verfügung stellte, wurde ich 2016 als Nachfolger von Karl Liegl zum 1. Vorsitzenden der Parteifreien Flintsbach - Fischbach gewählt. Dieses Amt führe ich seitdem mit Freude und großem Engagement aus. Deshalb darf ich nun auch nach drei weiteren Jahren an der Spitze der Parteifreien als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl am 15.03.2020 antreten.

Ich vertrete alle unsere politischen und sozialen Interessen der Parteifreien in unserer Gemeinde. Dabei liegt es mir fern, Versprechen zu leisten, die im Nachgang zur Wahl nicht eingehalten werden können. Unsere und somit auch meine Aufgabe ist es, den Versuch zu unternehmen, mögliche Verbesserungen in unserem Ort und somit unserer Heimat vorzunehmen. In diesem Zusammenhang stehe ich für transparente und sachorientierte Entscheidungen der Gemeinde, bürgernahe und serviceorientierte Verwaltung, die auch bei schwierigen Sachverhalten Lösungswege aufzeigt und die Einbindung der Bürger in wichtige gemeindepolitische Entscheidungen.

Meine Devise lautet daher „Gestalten statt Verwalten“.

Als Bürgermeister in der Gemeinde Flintsbach und Fischbach habe ich mir zum Ziel gesetzt:

Verwirklichung einer Schulsport-/Mehrzweckhalle im Ort 

Die Bedingungen in unserem Kindergarten und in unserer Grundschule so zu gestalten, dass unsere Kinder dort zeitgemäß und innovativ aufwachsen, betreut  und unterrichtet werden können.

Durch geringe Umbaumaßnahmen unser Schwimmbad so zu verbessern, dass es durch neue Kinderspielgeräte, dem Bau eines Kleinkindplanschbeckens und Schaffen von Schattenplätzen am Planschbecken und Flachwasserbecken noch attraktiver wird.

Den brachliegenden Teil der „Alte Post“ in Fischbach wieder im Rahmen eines Wohnungsbauprogramms zu nutzen.

Die Ortsentwicklung durch Schließung von Baulücken, Ausweisen von Einheimischen Baugründen und Aktualisierung des Flächennutzungsplanes voranzutreiben.

Die Förderung und somit eine gute Zusammenarbeit mit unseren Ortsvereinen und Trägern von Ehrenämtern in der Gemeinde zu gewährleisten und auszubauen.

Das Mitwirken für die beste Lösung der Brennernordzulaufstrecke, was in meinen Augen eine größtmögliche Untertunnelung der Brennernordzulaufstrecke durch unser Inntal bedeutet.

Die Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer:

  • Schließung der Lücke des Europaradwegs von Kirnstein nach Fischbach
  • Errichtung einer Ampel oder eines Zebrasteifens in Flintsbach
  • Einführen von Geschwindigkeitsbegrenzungen in Wohngebieten und an verkehrstechnisch neuralgischen Punkten

Erstellung eines Nutzungskonzepts für unsere Burg; z.B. als Standesamt, oder als Örtlichkeit für Kulturveranstaltungen.

Weiterer Ausbau unseres Katastrophenschutzes im Ort.

Vorantreiben des Breitbandinternetausbaus, um auch das Arbeiten von zuhause aus zu ermöglichen.

Einsetzen von erneuerbaren Energien in Gemeindebauten.

Ich lade Sie ein mich im persönlichen Gespräch näher kennen zu lernen und mehr über unsere Gemeinderatskandidaten und unsere Kernthemen in einer unserer Veranstaltungen zu erfahren.

Über Ihr entgegengebrachtes Vertrauen würde ich mich sehr freuen und ich hoffe auf Ihre Unterstützung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, gehen Sie wählen und geben Sie bei dieser Wahl Ihre Stimme an Personen ihres Vertrauens

Mit freundlichen Grüßen

Holger Steiner

1. Bürgermeisterkandidat
1. Vorsitzender Parteifreie Flintsbach - Fischbach

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.